Führungen

Auf dieser Seite finden Sie öffentliche Führungen durch unsere Bestände und unsere Ausstellungen.
Individuelle Gruppenführungen sind nach Absprache möglich – bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf!
Donnerstag, 5.12.2019, 15:30 Uhr

Die Entdeckung des Himmels

Führung durch die Himmelskarten-Ausstellung der Eutiner Landesbibliothek mit Susanne Hatscher.
Donnerstag, 23.1.2020, 17 Uhr

Eutin im Barock

Feierabend-Führung mit Dr. Anke Scharrenberg
Eutiner Landesbibliothek, Seminarraum
Eintritt frei  
Das Zeitalter des Barock verbinden wir meistens nicht unmittelbar mit Norddeutschland. Aber auch hier gab es durchaus bemerkenswerte Entwicklungen zur Zeit des Barock, die jüngst während einer Tagung in der Eutiner Landesbibliothek beleuchtet wurden. Welche Zeugnisse der Zeit heute noch in der Bibliothek vorhanden sind und was wir daran erkennen können, werden wir bei einer Feierabendführung mit thematischem Schwerpunkt klären. Dr. Anke Scharrenberg, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Eutiner Landesbibliothek, wird dann die Zeit des Barock anhand einiger ausgewählter Beispiele aus der Sammlung der Eutiner Landesbibliothek vorstellen. Sie wird dabei sowohl in die Bibliotheksgeschichte einführen als auch die Epoche näher beleuchten.
Einem kleinen Teilnehmerkreis wird die Möglichkeit geboten, einige der schönsten Originale direkt präsentiert zu bekommen.
Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Deshalb wird unbedingt um Anmeldung unter Tel. Nr. 04521/788-770 oder per E-Mail an info@lb-eutin.de gebeten.

Donnerstag, 18.2.2020, 15:30 Uhr

Die Entdeckung des Himmels

Führung durch die Himmelskarten-Ausstellung der Eutiner Landesbibliothek mit Susanne Hatscher.
Donnerstag, 12.3.2020, 17 Uhr

Die Handschriften- und Autographensammlung der Eutiner Landesbibliothek

Führung mit Dr. Frank Baudach
Teilnahme frei, begrenzte Teilnehmerzahl. 
Wie die meisten historischen Bibliotheken besitzt auch die Eutiner Landesbibliothek nicht nur Gedrucktes, sondern auch eine beachtliche Sammlung handgeschriebener Schriftstücke. Vom spätmittelalterlichen Codex über gebundene Manuskripte bis zu autographen Einzelblättern, Briefen und Dokumenten sind inzwischen mehr als 9.000 dieser einzigartigen autographen Objekte in der Bibliothek vorhanden.
Bibliotheksleiter Dr. Frank Baudach wird in der nächsten Feierabendführung einige interessante Beispiele aus der Handschriften- und Autographensammlung der Landesbibliothek zeigen und ihre Herkunft und Bedeutung erläutern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei auch die Gelegenheit, die gezeigten Schriftstücke selbst genauer in Augenschein und auch einmal selbst in die Hand zu nehmen.
Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Deshalb wird unbedingt um Anmeldung unter Tel. Nr. 04521/788-770 oder per E-Mail an info@lb-eutin.de gebeten.
Donnerstag,14.5.2020, 17 Uhr

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“ –
Historische Reiseberichte und alte Landkarten in der Eutiner Landesbibliothek

Führung mit Prof. Dr. Axel Walter
Eutiner Landesbibliothek, Seminarraum
Eintritt frei  
Wer eine Reise unternimmt, bereitet sich mit Reiseführern und immer häufiger über das Internet vor. Wie aber war es früher, als das Reisen noch nicht so bequem war? Als man mit Kutsche und Pferd oder zu Fuß reiste und mit geringer Geschwindigkeit durch Gegenden kam, die man nicht kannte? Als es Landkarten gab, auf denen entweder keine oder falsche Wege eingezeichnet waren? Als man nicht telefonisch oder per Email ein Zimmer vorbestellen und einen Tisch im Restaurant reservieren konnte? –
Die Eutiner Landesbibliothek besitzt eine der größten Sammlungen historischer Reiseführer und Reiseberichte sowie alter Landkarten. Die ältesten Stücke stammen aus dem 16. Jahrhundert, vielfach sind es äußerst seltene oder sogar einmalige Drucke, die in Eutin aufbewahrt werden. Deshalb gibt es hier auch die einzige »Forschungsstelle zur historischen Reisekultur« in ganz Deutschland. Auf dieser Veranstaltung wird die Bibliothek einige ihrer schönsten und wertvollsten Bücher und Landkarten vorstellen. Sie sollen erzählen, wie man in früheren Jahrhunderten reiste und wie anstrengend das Reisen damals noch war. Eingeladen sind alle, die gerne verreisen, die aber auch neugierig darauf sind, wie man früher reiste.
Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Deshalb wird unbedingt um Anmeldung unter Tel. Nr. 04521/788-770 oder per E-Mail an info@lb-eutin.de gebeten.