Bibliografie Reiseliteratur - unscharfe Suche

Azara, Felix de:
Reise nach Süd-Amerika von Don Felix von Azara in den Jahren 1781-1801. Aus dem Spanischen mit Anmerkungen einer Nachricht von dem Leben des Verfassers herausgegeben von Walkenaer. Aus dem Französischen übersetzt von [Philipp] Ch[ristoph] Weyland. Mit einer Karte. - Berlin: Voß 1810. 1 ungez., XXVI, 479 S. Mit einer Karte. (Magazin von merkwürdigen neuen Reisebeschreibungen. Aus fremden Sprachen übersetzt und mit erläuternden Anmerkungen begleitet; Bd. 31.)

Der spanische Naturforscher Felix de Azara (1746-1821) ist einer der ersten Erforscher der La-Plata-Länder. Er gehörte zu einer Gruppe von Offizieren, die 1780 vom spanischen Königshaus nach Südamerika geschickt wurden, um die Grenzen zwischen spanischen und portugiesischen Besitzungen im La-Plata-Gebiet festzulegen. Azara arbeitete von 1781 bis 1800 überwiegend in der Region zwischen Buenos Aires und Paraguay, wo er Zeit hatte, selbständige Forschungsreisen zu unternehmen. Er erkundete und kartierte die damalige Provinz Paraguay, die Stromgebiete des Paraná, des Paraguay und des Uruguay. Sein wissenschaftliches Interesse galt neben der Vermessung vor allem auch der Zoologie und der Ethnographie. 1801 kehrte er nach Spanien zurück. Azara publizierte selbst zunächst keine Beschreibung seiner Reisen. Nach seinen spanischen Manuskripten wurden jedoch zwei französische Ausgaben ediert: Zuerst gab M. L. E. Moreau-Saint-Méry die »Essais sur l'histoire naturelle des quadrupèdes de la province de Paraguay« heraus (2 Bde., Paris 1801). 1809 erschien dann in Paris die umfangreiche französische Ausgabe »Voyages dans l'Amérique méridionale ...«, nach den Manuskripten herausgegeben von C. A. Walckenaer. Danach wurde die deutsche Übersetzung von Chr. Weyland angefertigt, die jedoch stark gekürzt ist. Azara bearbeitete seine Aufzeichnungen später noch selbst für eine Edition, die allerdings erst nach seinem Tod in nur 500 Exemplaren erschien: »Descripcion e Historia del Paraguay y del Rio de la Plata«, 2 Bde., Madrid 1847.

Originalausgabe: Spanisch:
Viajes por la América del sur.
Französisch:
Voyages dans l'Amérique méridionale, depuis 1781 jusqu'en 1801, par Don Felix d'Azara, publiés d'après les manuscrits de l'auteur, par Walkenaer; suivis de l'histoire naturelle des oiseaux du Paraguay et de la Plata, par le même auteur, traduite d'après l'original espagnol, par Sonnini. 4 Bde. u. 1 Atlasband. - Paris 1809.

Nachweise: Sabin 2544
Standorte: 138-K
Sachbezug: Übersetzung F ; Wissenschaftliche Reise ; Entdeckung ; Zoologie ; Ethnographie
Geographischer Bezug: Amerika ; Südamerika ; Brasilien ; Paraguay ; Uruguay

Bibliografie Reiseliteratur
© für die Datenzusammenstellung und inhaltliche Erschließung: Wolfgang Griep, Eutin