Bibliografie Reiseliteratur - Expertensuche

Archenholtz, Johann Wilhelm von:
England und Italien von J. W. von Archenholtz, vormals Hauptmann in K. Preuß. Diensten. Zweite gänzlich umgearbeitete und beträchtlich vermehrte Ausgabe. 5 Theile. Leipzig: Dyk 1787. Jeder Teil mit einer Titelvignette von Mechau (del.) und Endner (Sc.).
Bd. 1. XIV, 6 ungez., 282 S.
Bd. 2. 8 ungez., 270 S.
Bd. 3. 12 ungez., 435 S.
Bd. 4. 6 ungez., 233 S.
Bd. 5. 8 ungez., 301, 3 ungez. S.
• (Nachdruck). 5 Bde. - Karlsruhe: C. G. Schmieder 1787. Jeder Bd. mit einer gest. Titelvignette.
Bd. 1. XVI, 4 ungez., 250 S.
Bd. 2. 6 ungez., 236 S.
Bd. 3. 10 ungez., 436 S.
Bd. 4. 6 ungez., 208 S.
Bd. 5. 6 ungez., 282 S.
• (Nachdruck). 5 Bde. - Carlsruhe 1791.
Erste Auflage der auf 5 Bände erweiterten, umgearbeiteten Ausgabe mit der Beschreibung von England (Bd. 1-3) und Italien (Bd. 4-5). Die erste Ausgabe in 2 Bdn erschien 1785. Die Neuausgabe enthält am Schluß auch die Rechtfertigung von Archenholtz gegen Jagemann und einen Brief an Johann Leopold Neumann in Dresden, die Charakteristik Deutschlands und Frankreichs betreffend. Archenholtz verteidigt darin seinen Verzicht auf eine ausführliche Behandlung deutscher und französischer Zustände mit dem Hinweis auf Despotenwillkür und Zensurstrafen am Beispiel Schubarts.
Das Werk ist Wieland gewidmet und enthält "keine Reisebeschreibung", sondern "eigentlich Reisebemerkungen", die in systematischem Zusammenhang eine Charakteristik der beiden Nationen, "die sich in jedem Betrachte so unähnlich sind", geben sollen (Vorbericht). England liefert dabei das positive, Italien das negative Beispiel. Archenholtz war zwischen 1775 und 1780 zweimal - insgesamt dreieinhalb Jahre - in Italien; zwischen 1769 und 1779 insgesamt sechs Jahre in England.
Eine französische Übersetzung von Bilderbeck erschien in 3 Bdn Gotha 1787, eine englische Übersetzung von J. Trapp, die nur die Englandbeschreibung übernimmt, in 2 Bdn London 1789, die Italienbeschreibung dann ebenfalls in 2 Bdn London 1791. Eine russische Übersetzung erschien in 5 Bdn Petersburg 1803-1805. Teile des Werkes erschienen auch in holländischer (von C. J. Pelletier, 2 Bde, Rotterdam/Amsterdam 1791) und schwedischer Übersetzung (Stockholm 1788 und 1796).

Rezensionen: ALZ 1787, 5. Bd., 233, 241; ADB 77/2 (1787), 471; Goth. gel. Ztgn. 1787, 2. Bd., 481-489; Gött. Anz. 1787, 3. Bd., 1828; L 1787, 3. Bd., 1425-1441

Nachweise: Goed. VI 280 (4,1); Engelmann 250; Ersch: Rep. I, Bd. 2 XIII 340 b-d; Ersch: Rep. II, Bd. 2 XIII 359 a-e; Ant. Koppel I 28; Ant. Braecklein XX 150; Ant. Braecklein XXVIII 121; Ant. Hartung & Karl LIV 836; Ant. Braecklein XXXII 10; Ant. Reiss & Auvermann L 24; Tresoldi 49
Standorte: 46; 138; BM (ND); 18
Sachbezug: Vulkane; Räuber; Schiffbruch; Katastrophe; Postwesen; Verkehr; Prostitution; Gefängnis; Handel; Religion; Sklaverei; Zeitung; Auswanderung; Stadtbeschreibung; Sozialfürsorge; Bettler; Theater
Personenbezug: Jagemann, Christian Joseph; Neumann, Johann Leopold; Händel, Georg Friedrich; Cook, James; Fox, Charles; Schütz, Friedrich Wilhelm von ; Kingston <Herzogin> ; Chidleigh, Elizabeth
Geographischer Bezug: England ; Italien ; London ; Vauxhall ; Schottland ; Großbritannien ; Neuseeland ; Tahiti ; Greenwich ; Venedig ; Padua ; Vincenza ; Verona ; Rom ; Mailand ; Sardinien ; Nizza ; Piemont ; Bologna ; Ancona ; Loreto ; Florenz ; Livorno ; Genua ; Lucca ; Neapel ; Herculaneum ; Ercolano ; Pompeji ; Vesuv

Bibliografie Reiseliteratur
© für die Datenzusammenstellung und inhaltliche Erschließung: Wolfgang Griep, Eutin