Seminare

Familienforschung - Schriftkunde - Reiseliteratur

Sonnabend, 23.10.2021, 15 - 18 Uhr

Leseseminar Deutsche Schreibschrift

Leitung: Dr. Frank Baudach (Eutiner Landesbibliothek)

Das Seminar wendet sich an alle, die mit der alten deutschen Schreibschrift des 18. und 19. Jahrhunderts im Ansatz bereits vertraut sind, beim Lesen insbesondere individueller Handschriften jedoch noch häufig Schwierigkeiten haben.

Im Seminar werden typische Probleme und Fallstricke beim Entziffern dieser Schrift besprochen, praktische Tipps zum „Einlesen“ in unbekannte Handschriften gegeben und das Lesen zusammenhängender Texte an Hand ausgewählter Beispiele aus dem Autographenbestand der Eutiner Landesbibliothek eingeübt. In begrenztem Umfang kann dabei auch auf von den Teilnehmern mitgebrachte eigene Schriftproben eingegangen werden.

Das Seminar wird geleitet von Dr. Frank Baudach (Eutiner Landesbibliothek), die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung und Zahlung des Teilnehmerbeitrags in Höhe von 10 € im Voraus. Anmeldung vor Ort in der Bibliothek oder per E-Mail an info@lb-eutin.de 

Donnerstag, 28.10.2021, 17 Uhr

Online-Stammtisch Familienforschung

Sie sind Familienforscher und vermissen die Möglichkeiten in Archive zu gehen oder sich mit anderen Forschern auszutauschen? Dann kommen Sie doch zu unserem virtuellen Treffen im Internet, zu dem die Eutiner Landesbibliothek und der Verein für Schleswig-Holsteinische Familienforschung e.V. (SHFam) herzlich einladen.

 Seit dem 25.2.2021 fand monatlich ein Treffen statt, wobei bisher zahlreiche Themen („Archion und Anchestry“, „DNA- Genealogie“, „Die Schätze von CompGen“, „Genealogieprogramme: Wie finde ich die richtige Software?“, „Dänische Volkszählungslisten aus dem 19. Jahrhundert als zusätzliche Quelle für die Familienforschung in Schleswig und Holstein“, „Wie bringe ich Ordnung ins Chaos? – Anregungen zum Aufbau eines eigenen Familien-Archivs“, „Orts- und Quellenverwaltung“ und „Die Verwaltungsgeschichte Schleswig-Holsteins“) behandelt wurden. Bei allen Treffen gibt es die Möglichkeit, aus der eigenen Forschung zu berichten, Fragen zu stellen und gemeinsam Antworten zu erarbeiten. <br />Unser nächster Vortrag am 28.10.2021 trägt den Titel: „Migration von und nach Schleswig-Holstein“. Auch nach Ende der Völkerwanderung (568) gab es Phasen größerer Ein- und Auswanderungen in Schleswig-Holstein. Dieser Vortrag soll einen Überblick über die wichtigsten Veränderungen und Ihre jeweiligen Hintergründe vermitteln.

Zu fast allen Themen wurden/werden Videos erstellt, die Sie auf unserer Homepage finden: www.lbeutin.de/Forschung/Familienforschung.

Sie können also auch gerne teilnehmen, wenn Sie nicht von Anfang an dabei waren. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ihr Computer mit Internet-Verbindung und Webbrowser. Ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) wäre hilfreich; eine Webcam ist nicht zwingend erforderlich. Das nächste Thema lautet: Migration von und nach Schleswig-Holstein. - Auch nach dem Ende der Völkerwanderung (568) gab es Phasen größerer Ein- und Auswanderungen in Schleswig-Holstein. Dieser Vortrag soll einen Überblick über die wichtigsten Veränderungen und ihre jeweiligen Hintergründe vermitteln.

 Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich: telefonisch unter 04521/788-745 oder per e-mail an a.scharrenberg@lb-eutin.de. Sie erhalten von uns die personalisierten Zugangsdaten. Zum genannten Zeitpunkt klicken Sie dann einfach auf den erhaltenen Link. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Mikrofon und - wenn Sie möchten - auch Ihre Webcam zu testen. Danach gelangen Sie in einen Warteraum, aus dem Sie vom Moderator in das Webmeeting abgeholt werden. Um sich schon vorab mit den Bedienungselementen der Webmeeting-Plattform ZOOM vertraut zu machen, empfehlen wir Ihnen dieses Video: youtu.be/Hv1c6OCm_tU

 Den einführenden Vortrag hält Dr. Klaus-D. Kohrt, der selbst seit einigen Jahren Familienforschung betreibt und in verschiedenen genealogischen Vereinen aktiv ist, u.a. als Vorsitzender im Verein für Schleswig-Holsteinische Familienforschung e.V. - Frau Dr. Anke Scharrenberg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Eutiner Landesbibliothek. Sie wird Ihnen die Eutiner Landesbibliothek vorstellen, die Interessantes für Familienforscher bietet.

Donnerstag, 25.11.2021, 17 Uhr

Online-Stammtisch Familienforschung