Katalog - Unscharfe Suche

Schmalkalden, Caspar:

Signatur: Lw 15
Schmalkalden, Caspar:
Die wundersamen Reisen des Caspar Schmalkalden nach West- und Ostindien 1642 - 1652. Nach einer bisher unveröffentlichten Handschrift bearbeitet und hrsg. von Wolfgang Joost. - Leipzig: VEB F. A. Brockhaus 1983. 192 S. Mit 101 farb. Abbildungen u. farb. Vorsatz.

––––––
Über das Leben des Autors ist nur wenig bekannt. Er wurde wohl 1632 in Friedrichroda geboren und starb nach 1668. Von 1642 bis 1644 stand er im Dienst der Niederländisch-Westindischen Kompanie und bereiste Brasilien und Chile. Von 1646 bis 1652 1652 ging er als Soldat im Dienst der Niederländisch-Ostindischen Kompanie nach Java, Malaysia, Malakka und Japan. Schmalkaldens Reisejournal, das heute in der Forschungsbibliothek Gotha verwahrt wird (Hs. Chart. B 533), umfasst 489 Blatt und enthält 128 meist kolorierte Federzeichnungen und Karten. Weitere Handschriften liegen in der Königlichen Bibliothek Kopenhagen und in der UB Göttingen. Schmalkaden ist ein sehr genauer und augenscheinlich auch geschulter Beobachter ethnographischer und naturkundlicher Besonderheiten der bereisten Gebiete. Detailliert stellt er in Wort und Bild Tiere, wilde Pflanzen und Nutzpflanzen aus Südamerika und Südostasien dar.
Eine Neuausgabe dieser Ausgabe erschien Stuttgart 2002 in der Edition Erdmann mit dem Titel »Mit Kompass und Kanonen - abenteuerliche Reisen nach Brasilien und Fernost 1642-1652«. Ein Faksimile der Gothaer Handschrift mit englischer Übersetzung und wissenschaftlicher Kommentierung erschien in 2 Bänden Rio de Janeiro 1998 unter dem Titel »The Voyage of Caspar Schmalkalden from Amsterdam to Pernambuco in Brazil«.
––––––
Reiseorte: Südamerika; Brasilien; Chile; Asien; Ostasien; China; Taiwan; Afrika; Südafrika; Kap der Guten Hoffnung; Südostasien; Melanesien; Java; Malaysia; Indonesien; Malakka; Molukken; Ambon; Japan; Taiwan; China; Ascension