Katalog - Unscharfe Suche

Röder, Philipp Ludwig Hermann:

Signatur: Lu 96
Röder, Philipp Ludwig Hermann:
Geographisches Statistisch-Topographisches Lexikon von Italien nach dessen neuestem Zustande und Verfassung; oder vollständige alphabetische Beschreibung aller darinn gelegenen Städte, Festungen, Seehäfen, Flecken, Schlösser und andern merkwürdigen Oerter; der vorzüglichern Flüsse, Seen, Berge, Thäler und bemerkenswerthen Gegenden; mit Bemerkung aller ihrer Natur- und Kunstseltenheiten ec. u.s.w. von P. L. H. Röder, Pfarrer zu Walheim im Königreich Wirtemberg. - Ulm: Stettinische Buchhandlung 1812. XLVII, 1472 Sp. Mit Titelvignette.

––––––
Reiseführer und geographisches Lexikon von Italien. Auf eine landeskundliche Einleitung (»Italien überhaupt«) folgen in alphabetischer Ordnung Eintragungen zu Städten und kleineren Orten, auch zu Regionen, Flüssen und Bergen. Historische und statistische Informationen werden vor allem bei den Hauptreisezielen Florenz, Neapel und Rom durch ausführliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten ergänzt. Philipp Ludwig Hermann Röder (1755-1831) war Diakon in Marbach und Autor mehrerer ähnlicher geographischer Nachschlagewerke.
––––––
Reiseorte: Italien; Norditalien; Florenz; Rom; Süditalien; Neapel