Katalog - Unscharfe Suche

Signatur: Zs-II e 5:117
Radde, Gustav; Koenig, Eugen:
Der Nordfuss des Dagestan und das vorlagernde Tiefland bis zur Kuma. Vorläufiger Bericht über die im Sommer 1894 ausgeführten Reisen. Von Dr. G. Radde und E. Koenig. - Gotha: Justus Perthes 1895. IV, 65 S. Mit 2 gef. Karten des Kaukasus.
(Dr. A. Petermanns Mitteilungen aus Justus Perthes' Geographischer Anstalt : Ergänzungsheft ; 117.; Dr. A. Petermanns Mitteilungen aus Justus Perthes' Geographischer Anstalt : Ergänzungsband ; 25.

––––––
Überwiegend physisch-geographische Darstellung des nordöstlichen Kaukasusgebietes (Daghestan) und der Nogaj-Steppe. Radde und Koenig bereisten dieses Gebiet 1894 auf der Route Tiflis - Wladikawkas - Mosdok - Kuma (Georgijewsk, Wladimirowka) - Grosnyj - Kisljar - Petrowsk (heute Machatschkala). Der aus Danzig stammende Naturforscher Gustav Radde (1831-1903) gehört zu den wichtigsten Erforschern von Sibirien und dem Kaukasus, nachdem dieser von Russland erobert worden war.
––––––
Reiseorte: Kaukasus; Georgien; Daghestan; Russland; Südrussland

Zugehörige Publikationen: