Katalog - Unscharfe Suche

Signatur: Lu 289
Quandt, Johann Gottlob von:
Streifereien im Gebiete der Kunst auf einer Reise von Leipzig nach Italien im Jahr 1815. Von G. Quandt. Theil 1 - 3 (in 1 Bd.). - Leipzig: F. A. Brockhaus 1819.

––––––
Der aus Leipzig stammende Johann Gottlob von Quandt (1787-1859) war Kunstsammler und schrieb auch über Kunst. Er stand in Verbindung mit Goethe und besonders mit Julius Schnorr von Carolsfeld. Die »Streifereien« sind nach Quandts erster Italienreise 1815 entstanden. Der erste Teil schildert den Aufenthalt in Nürnberg, Augsburg, München und Innsbruck; der zweite Teil berichtet über Verona, Venedig und ausführlich über Rom; der dritte Teil über Neapel, Florenz, Pisa und Mailand. Der Schwerpunkt der Reisebeschreibung liegt in der Betrachtung von Kunstwerken, aber auch Volksszenen, Landschaftsschilderungen und philosophische Betrachtungen sind einbezogen.
––––––
Reiseorte: Deutschland; Süddeutschland; Franken; Bayern; Nürnberg; Augsburg; München; Österreich; Innsbruck; Italien; Norditalien; Verona; Venedig; Toskana; Florenz; Pisa; Mailand; Rom; Süditalien; Neapel

Zugehörige Publikationen: