Katalog - Unscharfe Suche

Signatur: Lw 2° 25
Ptolemaeus, Claudius:
Cosmographia : das Weltbild der Antike. Einführung von Lelio Pagani. [Aus dem Italienischen von Alfred P. Zeller.] - Stuttgart: Parkland Verlag 1990. XVI S., 27 Taf. Mit 27 doppelblattgr. Farbtafeln.

––––––
Vollständige Wiedergabe der 27 Landkarten der 1486 entstandenen Pergamenthandschrift der »Cosmographia« mit dem ptolemäischen Weltbild. Die Urschrift des Werkes entstand im 1. Jahrhundert, zur Zeit der »Pax Romana«, als das Römische Reich sich auf dem Höhepunkt seiner Ausdehnung befand. Der griechische Mathematiker und Astronom Claudius Ptolemaeus (ca. 100 - ca. 160 n. Chr.) wirkte an der berühmten Bibliothek von Alexandria. Seine Schriften zur Geographie, Astronomie und Astrologie prägten das europäische Weltbild bis Ende des Mittelalters. Von Ptolemaeus' Schriften überlebten altgriechische Abschriften, von denen die ältesten aus dem 12. bis 14. Jahrhundert stammen. 1486, als das Wissen des Ptolemaeus schon längst überholt war, wurde in Ulm bei Joh. Reger die »Cosmographia« gedruckt.
––––––
Reiseorte: Antike Welt