Katalog - Unscharfe Suche

[Beresford, William]:

Signatur: Lq 4
[Beresford, William]:
Der Kapitaine Portlock's und Dixon's Reise um die Welt, besonders nach der Nordwestlichen Küste von Amerika während der Jahre 1785 bis 1788 in den Schiffen King George und Queen Charlotte; Herausgegeben von dem Kapitain Georg Dixon. Aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen erläutert von Johann Reinhold Forster. - Berlin: bei Christian Friedrich Voß und Sohn 1790. [4] Bl., XXII S., [1] Bl., 314 S. Mit 13 Kupfern, 1 gef. Karte des pazifischen Amerika u. 1 Notenbeispiel im Text.
––––––
George Dixon (gest. um 1800) hatte als Waffenmeister an Cooks dritter Weltumsegelung teilgenommen; danach erhielt er den Befehl über die »Queen Charlotte«, die 1785 im Verband mit der von Nathaniel Portlock (1748?-1817) befehligten »King George« zu einer Handelsfahrt nach dem pazifischen Nordamerika aufbrach. Im Auftrag der englischen Südsee-Kompanie sollten neue Handelswege für den lukrativen Pelzhandel mit der nordamerikanischen Pazifikküste erkundet werden. Die Fahrt ging über Kap Hoorn und Hawaii nach Alaska, dann die amerikanische Pazifik-Küste südwärts bis zum Nootka-Sund. Die eingehandelten Pelze wurden in China verkauft. Über Java und das Kap der Guten Hoffnung kehrten die Schiffe 1788 nach England zurück.
Der Reisebericht, der auch zahlreiche Notizen über nordwestamerikanische Indianerstämme enthält, besteht im englischen Original aus 49 Briefen, die »W.B.«" [i.e. William Beresford] gezeichnet sind. Beresford war Supercargo auf der »Queen Charlotte«. George Dixon hat diese Briefe herausgegeben. Eine frühere Ausgabe erschien im gleichen Verlag 1789 (in <138> als Kopie vorhanden). 1796 erschienen »Nathaniel Portlocks und Georg Mortimers Reisen an die Nordwestküste von Amerika« in der Übersetzung von Georg Forster.