Katalog - Unscharfe Suche

Adanson, Michel:

Signatur: Lu 113
Adanson, Michel:
Michael Adansons, Königl. franz. Censors, Mitgliedes der königl. Akad. der Wissenschaften zu Paris ec. Nachricht von seiner Reise nach Senegal und in dem Innern des Landes. Aus dem Französischen. Herausgegeben [und mit Anmerkungen begleitet] von D. Johann Christian Daniel Schreber, Hochfürstl. Brandenburg-Onolz- und Culmbachischen Hofrath und Prof. der Kräuterwissenschaft und Oeconomie auf der Universität zu Erlangen. - Leipzig: bey Siegfried Lebrecht Crusius 1773. [8] Bl., 224 S. Mit Titelvignette. [1 gef. Karte fehlt].
––––––
Michel Adanson (1727-1806) war ein französischer Naturwissenschaftler schottischer Herkunft. Er erforschte im Auftrag der französischen Ostindischen Kompanie zwischen 1749 und 1753 das senegambische Gebiet um die dortigen französischen Niederlassungen. Seine Untersuchungen erstreckten sich zwar nur auf den Küstenbereich, vor allem die Umgebung der Ile du Sénégal, dennoch ist das Buch einer der wichtigsten Berichte über Senegambien im 18. Jahrhundert.
Eine konkurrierende deutsche Übersetzung mit dem Titel »Reise nach Senegall, Aus dem Französischen übersetzt und mit erläuternden Anmerkungen begleitet von Friedr. Heinr. Wilh. Martini« erschien Brandenburg: J. W. Halle u. J. S. Halle 1773.