Katalog - Unscharfe Suche

Abegg, Johann Friedrich:

Signatur: Erd 308 Abe
Abegg, Johann Friedrich:
Reisetagebuch von 1798. Erstausgabe. Hrsg. von Walter und Jolanda Abegg in Zusammenarbeit mit Zwi Batscha. - Frankfurt a.M.: Insel 1976. 367 S. Mit zahlr. Reproduktionen zeitgenössischer Abbildungen.
––––––
Der Württembergische Theologe Johann Friedrich Abegg (1765-1833) wurde zum 1789 Konrektoratsverweser am Heidelberger Gymnasium befördert, später wurde er Professor der Theologie an der dortigen Universität. Das Tagebuch schrieb er 1798 während einer Reise zu seinem älteren Bruder nach Königsberg. Auf der fünfmonatigen Reise besuchte Abegg bekannte Dichter und Gelehrte, notierte seine Eindrücke und zeichnete die Gespräche teilweise fast wörtlich auf. Die Reiseroute führte über Gotha, Jena, Leipzig, Wörlitz, Berlin, Danzig, Elbing nach Königsberg und zurück auf fast der gleichen Route über Potsdam und Halle. Die vorliegende Ausgabe wurde Abeggs Ururenkel nach dem Manuskript herausgegeben. Sie war bislang nur in Auszügen im Druck erschienen.