Eutiner Forschungen

Die Fürsten des Bistums

Die fürstbischöfliche oder jüngere Linie des Hauses Gottorf in Eutin bis zum Ende des Alten Reiches. Beiträge zum Eutiner Arbeitsgespräch im April 2014. Hg. von Oliver Auge und Anke Scharrenberg. Eutiner Landesbibliothek 2015 (Eutiner Forschungen, 13). 211 S.
ISBN 978-3-939643-09-8  24 €
Inhalt: Oliver Auge: Die Fürsten des Bistums. Einführung zu Forschungsstand und Forschungsfragen – Oliver Auge: Das Konnubium der fürstbischöflichen oder jüngeren Gottorfer Linie bis zur Eheschließung Peter Friedrich Ludwigs (1781) – Anke Scharrenberg: Die frühen Lübecker Fürstbischöfe aus dem Hause Schleswig-Holstein-Gottorf – Melanie Greinert: Leben und Wirken einer fürstbischöflichen Ehefrau: Julia Felicitas von Schleswig-Holstein-Gottorf – Arne Suttkus: Christian Albrecht auf Tour. Über Inhalte und Zweck der Reise an den schwedischen Hof – Lars Kühl: Die „steile Karriere“ von Fürstbischof Adolf Friedrich. Vom Vormund für den Kieler Zarewitsch zum König von Schweden – Frederic Zangel: Die fürstbischöfliche Linie des Hauses Gottorf auf dem schwedischen Königsthron – Detlev Kraack: Herzog Peter Friedrich Wilhelm von Oldenburg (1754-1823). Armer Irrer oder Opfer einer politischen Intrige? – Bernd Müller: Die Schicksalswende im Leben des jungen Herzogs Peter Friedrich Ludwig von Holstein-Gottorp – Anke Scharrenberg: Die Eutiner Hofbibliothek, ein Teil des Gründungsbestandes der Eutiner Landesbibliothek – Anhang: Stammtafel, Abkürzungsverzeichnis, Abbildungsnachweis
Zurück