Katalog - Unscharfe Suche

Signatur: IV o 47:Anh.
Castle, John:
Journal von der Ao. 1736. aus Orenburg zu dem Abul Geier, Chan der Kirgis-Caysack Tartarischen Horda aus freyem Willen und blos zu dem Beßten des russischen Reichs unternommenen höchst nöthigen und zwar gefährlichen doch glücklich vollbrachten Reise, dargestellt durch John Castle einem Engländer und gewesenen Kunstmahler bey der Orenburgischen Expedition. Thl. 2, Anh. - Riga: Johann Friedrich Hartknoch 1784. XIV, 144 S., [25] Bl. Register, [2] Bl.

––––––
Der in russischen Diensten stehende englische Maler John Castle nahm 1736-1737 an einer Gesandtschaftsreise zur Kirgis-Kaisakischen Horde teil, deren Siedlungsgebiet im heutigen Kasachstan, Kirgisien und Usbekistan lag (etwa zwischen südlichem Ural, Kaspischem Meer, Aralsee und den Chanaten Chiva und Buchara). Neben dem Reisetagebuch der Gesandtschaft sind in der Schrift drei ethnographische Kapitel über die Kirgis-Kaisakische Horde enthalten. - Die englische Originalausgabe konnte nicht ermittelt werden.
––––––
Reiseorte: Russland; Südrussland; Orenburg; Turkestan; Kasachstan; Kirgisien; Usbekistan

Zugehörige Publikationen: